Öffnungszeiten Rathaus
Montag bis Freitag
08.00 Uhr bis 12.00 Uhr
Montag, Dienstag u. Donnerstag
14.00 Uhr bis 16.00 Uhr

Aktuelles aus dem Rathaus

16
Oktober
Vorlage Nachweis über Fäkalschlammentsorgung aus Hauskläranlagen
17
Oktober
Achtung – ab November 2019 geänderte Öffnungszeiten
28
Oktober

Im Frühjahr 2019 wurde die Initiative ergriffen, für die Gemeinde einen ökumenischen Besuchskreis ins Leben zu rufen, der unter dem Dach der...

31
Oktober

Am Sonntag, den 15. März 2020, findet die Kommunalwahl in Bayern statt. Gewählt werden Gemeinderatsmitglieder und der Bürgermeister für den Markt...

04
November

Vor dem ersten Elternabend im Kindergartenjahr 2019 wurde der Elternbeirat gewählt. Beim Elternabend am 15. Oktober 2019 wurde der „alte “...

04
November

50 Jahre wurde der Schulverband Oberstaufen-Stiefenhofen in diesem Jahr. Grund genug für die Grund- und Mittelschule Oberstaufen, diesen Geburtstag in...

08
November
Bis Freitag, 13. Dezember 2019 gelten nachfolgende Öffnungszeiten:
14
November

Zur Erstellung der Jahresabrechnungen für Wasser und Abwasser (Markt Oberstaufen) sowie Strom (Weißachtal-Kraftwerke eG), beginnen die...

14
November
Filme von Birgitta Weizenegger 
14
November

Bauausschuss-Sitzung am Mittwoch, 27. November  um 14.00 Uhr

Marktgemeinderats-Sitzung am Donnerstag, 12. Dezember um 20.00 Uhr

Die Sitzungen finden...

18
November

Der Markt Oberstaufen lässt in Teilbereichen des Ortsteils Kalzhofen Kanaluntersuchungen (siehe rot markierter Bereich) durchführen. Diese...

19
November

Am Dienstag, den 19. November 2019 findet um 16:00 Uhr eine öffentliche Sitzung des Haupt- und Finanzausschusses im Sitzungssaal des Färberhauses...

22
November

Der Kreisjagdverband rät dringend davon ab, Wildtiere zu füttern, bzw. Katzen- oder Hundefutter ins Freie zu stellen. Weiter sollen keine gekochten...

22
November

Oberstaufens Einzelhandel leuchtet und erstrahlt im zauberhaften Lichterglanz! Erweiterte Öffnungszeiten, schön geschmückte Geschäfte und eine...

26
November

Die diesjährige Ortsversammlung Thalkirchdorf findet am Dienstag, 26. November um 20.00 Uhr im Festsaal Thalkirchdorf statt. Zur Teilnahme ergeht an...

05
Dezember

Das Thema berufliche Qualifizierung und Weiterbildung begleitet uns das ganze Berufsleben. Sei es bei der Berufswahl oder bei einer beruflichen...

15
Dezember

„Beim Lesen seiner Texte überkommt mich eine tiefe Rührung.“ So beschreibt Dr. Theo Waigel seine Gefühle, wenn er sich mit den Werken des...

Stand Breitbandausbau

Der Ausbau der Breitband-Netzinfrastruktur zur Versorgung mit schnellerem Internet erfolgt im Gemeindegebiet im Rahmen verschiedener Projekte:  
• Eigenausbau der Telekom (nur FTTC - Erschließungsgebiete)
• Ausbau im Rahmen des Förderverfahren 1 (FTTH- als auch FTTC-Erschließungsgebiete)
• Ausbau im Rahmen des Förderverfahren 2 (FTTH-Erschließung)

Im Rahmen welches der vorgenannten Projekte ein Anwesen künftig mit schnellerem Internet versorgt werden soll, ist auf der Internetseite der Marktgemeinde zu erfahren.

Ob bereits eine höhere Übertragungsrate für ein bestimmtes Objekt verfügbar ist, kann z. B. über folgenden Link erfragt werden.


Eigenausbau der Telekom
Nach Aussage der Telekom ist der im Gemeindegebiet an verschiedenen Stellen geplante Eigenausbau des Netzes mittlerweile erfolgt. Wer die verbesserte Breitbandversorgung nutzen will, muss sein Telefon-/Internetvertrag entsprechend abändern lassen. 

Ausbau im Rahmen des Förderverfahren 1
Dieser Ausbau ist derzeit im Gang und soll nach Auskunft der damit beauftragten Telekom Bremen voraussichtlich bis Ende September 2020, damit etwa 1 Jahr später als ursprünglich geplant, abgeschlossen sein.

Im Rahmen des Förderverfahren 1 sind Bereiche vorgesehen (FTTH-Erschließungsgebiete), in denen ein Hauseigentümer zum Preis von einmalig 799,95 Euro die Verlegung von Glasfaserkabel gleich bis in das jeweilige Anwesen beantragen kann. Nicht alle betroffenen Hauseigentümer haben den Antrag hierzu bisher gestellt. Der Antrag steht derzeit auf der Startseite der Homepage des Marktes zum Download bereit und ist an folgende Adresse bis zum 15.11.2019 zu stellen, wenn der Anschluss noch im Rahmen der gerade laufenden Ausbauarbeiten hergestellt werden soll: 

Vivento customer service GmbH
Postfach 440 319
44392 Dortmund

Die Marktgemeinde wird in den nächsten Tagen diejenigen Hauseigentümer anschreiben, von denen ein solcher Antrag noch nicht vorliegt. Auch hier gilt, dass der Telefon-/Internetvertrag abgeändert werden muss, wenn die bessere Anbindung genutzt werden soll.

 

Ausbau im Rahmen des Förderverfahrens 2
Der Ausbau im Rahmen des Förderverfahrens 2 konnte noch nicht begonnen werden. Die Marktgemeinde geht davon aus, dass der zunächst notwendige Genehmigungsbescheid über die Förderung des Ausbaus im Förderverfahren 2 bis zum Ende des Jahres vorliegt. Die Ausbauarbeiten hierzu könnten dann frühestens im Frühjahr 2020 beginnen. Im Förderverfahren 2 sind ausschließlich FTTH-Erschließungsgebiete geplant. Es ist hier - im Gegensatz zu den FTTH-Gebieten im Förderverfahren 1, s.o. - jedoch  noch nicht möglich, auch schon die Verlegung des Glasfaserkabels in das jeweilige Objekt zu beantragen. Die Marktgemeinde wird aber auf die mögliche Antragstellung zu gegebener Zeit an dieser Stelle und auf der Homepage hinweisen.

Für Rückfragen können Sie sich gern an die Gemeindeverwaltung wenden, Tel.: 08386/93003-25 Herr Pauli und Herr Schiebel, Tel.: 08386/9300392 sind Ansprechpartner.

Mitteilungsblatt

Alle Mitteilungsblätter der Jahre 2014, 2015, 2016, 2017, 2018 und 2019 zum Download.