Öffnungszeiten Rathaus
Montag bis Freitag
08.00 Uhr bis 12.00 Uhr
Montag, Dienstag u. Donnerstag
14.00 Uhr bis 16.00 Uhr

Thalkirchdorf

Thalkirchdorf liegt eingebettet im Konstanzer Tal zwischen dem Alpsee und dem Oberstaufener Hausberg Staufen. Mit seinen Ortsteilen Knechtenhofen, Salmas, Lamprechts, Wiedemannsdorf, Konstanzer und Osterdorf ist Thalkirchdorf seit 1972 wiederum ein Ortsteil des Marktes Oberstaufen.

 

Geschichte
Im Jahre 1258 wird das erste Mal ein Ort namens „Kirchdorf“ in einem Würzburger Lehenbuch erwähnt. Vermutlich reicht die Besiedelungsgeschichte aber weiter zurück, da bereits um 250 n. Chr. eine Römerstraße, die „Via Decia“, durch das Konstanzer Tal führte welche sich im 14. Jahrhundert zur wirtschaftlich bedeutenden Salzstraße entwickelte.

Hündle-Erlebnisbahnen
Mit der Ende 2012 neu erbauten 8er-Gondelbahn am Hündle geht es bequem in ein herrliches Wander- oder Skigebiet.

Im Sommer hat das Hündle neben zahlreichen Wanderwegen – vom Spaziergang bis zur Ganztagestour – den Gästen noch vieles mehr zu bieten. Zur Freude der ganzen Familie gehören zum Freizeitangebot außerdem eine Sommerrodelbahn, ein Kleintiergehege, ein Minigolfplatz, Elektroautos, ein Bungee Trampolin und ein großer Spielplatz.

Im Winter erwarten den Gast im Skigebiet Hündle-Thalkirchdorf breite, abwechslungsreiche Pisten mit vier Talabfahrten. Kinderlift, Übungslifte und ein Skikinderland ermöglichen den spielerischen Einstieg in den Schneesport. Eine besondere Attraktion ist das Flutlicht-Skifahren für after work Skifahrer und alle, die nicht genug bekommen können. Auf präparierten Winterwanderwegen genießen Fußgänger die Faszination der Allgäuer Winterlandschaft.

Gaststätten und Hütten an der Hündlebahn sowie im Wander- oder Skigebiet verwöhnen mit regionalen Köstlichkeiten und laden zur Einkehr oder Rast auf einer der Sonnenterrassen ein.

Info unter www.huendle.de