Öffnungszeiten Rathaus
Montag bis Freitag
08.00 Uhr bis 12.00 Uhr
Montag, Dienstag u. Donnerstag
14.00 Uhr bis 16.00 Uhr

Bekanntmachungen

Neben der offiziellen Bekanntmachung per Anschlag an der Gemeindetafel vor dem Rathaus erfolgt ergänzend eine informative Bekanntmachung im Mitteilungsblatt und auf diesen Seiten

 

Offizielle Bekanntmachungen

Satzungen und Verordnungen werden dadurch amtlich bekanntgemacht, dass sie im Rathaus des Marktes Oberstaufen (1. OG, Zimmer 13) während der üblichen Geschäftszeiten zur Einsichtnahme niedergelegt werden und die Niederlegung durch Anschlag an der Gemeindetafel bekanntgegeben werden.

Maskenpflicht jetzt auch im öffentlichen Raum in Oberstaufen

Nachdem der Wert von 35 Corona-Neuinfektionen/100.000 Einwohner innerhalb 7 Tagen für das Oberallgäu mittlerweile überschritten wurde, hat das Landratsamt am 20.10.2020 mit einer Bekanntmachung Bereiche in Oberstaufen (und auch in anderen Orten) festgelegt, in denen im öffentlichen Raum das Tragen von Masken (Mund-Nasen-Schutzmasken) angeordnet. Wir bitten Sie dringend, dieser bis auf Weiteres geltenden Maskenpflicht nachzukommen, wenn sie sich in den folgenden Bereichen 

  • Bahnhofstraße von Kennerknecht Ausstellungsraum (Beinder) bis Kreuzung Rainwaldstraße/Kirchplatz,
  • Rainwaldstraße ab Glanz.Punkt by Hollfelder und Hugo-von-Königsegg-Straße ab Feneberg bis zur evangelischen Kirche,
  • Kirchplatz am Café Lässer über Schloßstraße ab Anthony’s Kunst- und Aktionshaus bis Ecke Parfümerie Bingger; Rathaus, Kundruweit und Hollfelder inklusive,
  • Kirchplatz inklusive Eck Arnikaweg/Kalzhoferstraße beim Café Sonne und Papeterie Mader,
  • Lindauer Straße mit Marienplatz bis MAC-Freizeitmoden und Johann-Schroth-Straße.
  • Gesamter OberstaufenPARK

bewegen.

Vollzug der Wassergesetze; Einleitung von Niederschlagswasser aus der Gemeindestraße "Am Hößl - Au" in den Stegenbach

Antragsteller: Markt Oberstaufen, Herrn Blank, Schloßstraße 8, 87534 Oberstaufen

I. Der Antragsteller beantragt im Rahmen der Einleitung von Niederschlagswasser aus der Gemeindestraße "Am Hößl -Au" die wasserrechtliche Erlaubnis für die Einleitung von Niederschlagswasser in den Stegenbach.

II. Das Vorhaben wird bekanntgemacht mit dem Hinweis, dass

1.  die Pläne für die beantragte wasserrechtliche Erlaubnis vom 18.01.2021 bis zum 19.02.2021 beim Markt Oberstaufen, Schloßstraße 8, 87534 Oberstaufen, Zimmer-Nr. 34 während der Dienststunden, zur öffentlichen Einsicht ausliegen, 

2. die Antragsunterlagen auch unter https://www.oberallgaeu.org/de/oeffentliche-bekanntmachungen.html heruntergeladen werden können und

3. jeder, dessen Belange durch das Vorhaben berührt werden, bis zwei Wochen nach Ablauf der Auslegungsfrist schriftlich oder zur Niederschrift bei der Gemeinde oder beim Landratsamt Oberallgäu Einwendungen gegen den Plan erheben kann,

4. bei Ausbleiben eines Beteiligten in dem Erörterungstermin auch ohne ihn verhandelt werden kann und verspätete Einwendungen bei der Erörterung und Entscheidung unberücksichtigt bleiben können,

5. a) die Personen, die Einwendungen erhoben haben, von dem Erörterungstermin durch öffentliche Bekanntmachung benachrichtigt werden können,

b) die Zustellung der Entscheidung über die Einwendungen durch öffentliche Bekanntmachung ersetzt werden kann, wenn mehr als 50 Benachrichtigungen oder Zustellungen vorzunehmen sind.

Markt Oberstaufen, den 8. Januar 2021

Martin Beckel
Erster Bürgermeister