Öffnungszeiten Rathaus
Montag bis Freitag
08.00 Uhr bis 12.00 Uhr
Montag, Dienstag u. Donnerstag
14.00 Uhr bis 16.00 Uhr

Tiefe Trauer um Dr. Vera Brosig

Wir nehmen Abschied von Dr. Vera Brosig, die nach einer kurzen, schweren Krankheit im Alter von 77 Jahren von uns gegangen ist. Wir sind tief betroffen, denn der Tod von Vera Brosig hat eine riesige Lücke in unser Gemeindeleben gerissen. 

Vor 55 Jahren kam die gebürtige Konstanzerin nach Oberstaufen. Seit 1965 war sie als Kurärztin in der Praxis ihres Schwiegervaters und Kurbegründers Dr. Hermann Brosig tätig bis die Eheleute Brosig die Praxis Mitte der 70er-Jahre weiterführten. Als jahrzehntelanges Beiratsmitglied und Vorsitzende von Schrothbund und dem späteren Schrothverein und bis 2015 als Präsidentin des Deutschen Schrothverbandes hat sich Vera Brosig mit vollem Herzblut für die Schrothkur in Oberstaufen eigesetzt. Sie galt als leidenschaftliche Verfechterin der Schroth’schen Prinzipien und war der Motor und die moralische Instanz unserer Original Oberstaufner Schrothkur. Durch ihr fundiertes medizinisches Fachwissen hat sie sich große Anerkennung verdient. Insbesondere ihrem großen Engagement haben wir es zu verdanken, dass die Schrothkur, die 1949 von Dr. Hermann Brosig in Oberstaufen eingeführt wurde, über die vielen Jahrzehnte bewahrt und auch stets den neuen medizinischen Erkenntnissen angepasst und weiterentwickelt wurde und damit Oberstaufen zu einem der bekanntesten Kurorte Deutschlands gemacht hat. Für ihre großen Verdienste um die Belange der Schrothkur wurde Vera Brosig im Dezember 2015 anlässlich ihres 75. Geburtstages mit dem Staufner Silbertaler ausgezeichnet und geehrt.

Die Marktgemeinde Oberstaufen verliert mit Dr. Vera Brosig eine großherzige, humorvolle und äußerst engagierte Persönlichkeit. Wir sind ihr zu großem Dank verpflichtet und werden ihr stets ein ehrendes Gedenken bewahren.

Martin Beckel, Erster Bürgermeister 
im Namen aller Bürgerinnen und Bürger des Marktes Oberstaufen