Öffnungszeiten Rathaus
Montag bis Freitag
08.00 Uhr bis 12.00 Uhr
Montag, Dienstag u. Donnerstag
14.00 Uhr bis 16.00 Uhr

Langjähriger Ortsführer von Steinebach verstorben

Die Marktgemeinde Oberstaufen trauert um Martin Feuerstein, der am 24. Januar im Alter von 81 Jahren verstorben ist. Mit ihm verlieren wir einen vielfältig engagierten und großherzigen Menschen, der sich zum Wohle seiner Heimatgemeinde verdient gemacht hat. 

Über 41 Jahre war Martin Feuerstein Ortsführer von Steinebach und somit Mittler zwischen den Bürgern des Ortsteils und der Gemeinde. Dieses Amt übte er stets zuverlässig und gewissenhaft aus, bis er sich 2017 krankheitsbedingt dazu entschied, dieses Amt niederzulegen und an seinen Nachfolger weiterzugeben. Neben dem verantwortungsvollen Posten als Ortsführer hatte Martin Feuerstein auch immer ein offenes Ohr für kirchliche Belange. Er engagierte sich maßgeblich bei den Renovierungsarbeiten der Kapelle in Steinebach und finanzierte das automatische Läutwerk. Durch seine großzügige Unterstützung konnte außerdem die Dra’mer Pfarrkirche mit neuen Kirchenbänken und einem Volksaltar ausgestattet werden. 

Darüber hinaus war er auch im Vereinsleben sehr aktiv. In seiner 15-jährigen Amtszeit als Schützenmeister des Dra’mer Schützenvereins wurde eine Vereinsfahne angeschafft, sowie der Schützenstadel gebaut. Unzählige ehrenamtliche Stunden hat er für den Verein eingebracht. Außerdem leistete er über Jahrzehnte hinweg aktiven Dienst bei der FFW Aach.

Für sein herausragendes und großherziges Engagement zum Wohle seiner Heimatgemeinde wurde Martin Feuerstein anlässlich seines 80. Geburtstages mit dem Staufner Silbertaler ausgezeichnet.

Martin Feuerstein hat sich in besonderem Maße für seine Heimatgemeinde eingesetzt. Wir gedenken seiner in großer Dankbarkeit und sagen „Vergelt’s Gott!“

Erster Bürgermeister Martin Beckel im Namen des Marktes Oberstaufen