Öffnungszeiten Rathaus
Montag bis Freitag
08.00 Uhr bis 12.00 Uhr
Montag, Dienstag u. Donnerstag
14.00 Uhr bis 16.00 Uhr

Hunde und ihre Hinterlassenschaften

Wir dürfen darauf hinweisen, dass es für ein harmonisches Miteinander von Landwirt und Hundehalter der gegenseitige Respekt gebührt, dass während der Monate Mai bis Oktober die bewirtschafteten Wiesen der Landwirte nicht betreten werden sollten und schon gar nicht als Auslauffläche für Hunde genutzt werden sollten. So wird vermieden, dass das Gras niedergetreten bzw. von Hundekot verunreinigt wird. Die saftigen Wiesen dienen nicht nur als Futterquelle für die Tiere. Es befinden sich dort bis Mitte Juli oft die Nester von Bodenbrütern, zum anderen wachsen die Jungen von Hasen und Rehen in den Wiesen auf.
Im Hundekot können Erreger sein, die bei Mensch und Tier zu unangenehmen Erkrankungen führen können.  Der Hundekot macht das Tierfutter schneller verderblich und beeinträchtigt dessen Qualität, Schmackhaftigkeit und Lagerfähigkeit. Sollte das große Geschäft des Hundes trotz aller Rücksichtnahme mal in der Wiese passieren, nimmt der verantwortungsvolle Hundebesitzer die Hinterlassenschaft auf und entsorgt diese in der nächsten Hundetoilette (grüne Robidog-Behälter). Wir bedanken uns für Ihre Rücksichtnahme. Leider macht es das Verhalten einiger weniger Hundebesitzer notwendig, dass wir auf diese Art und Weise auf die Thematik aufmerksam machen müssen.