Öffnungszeiten Rathaus
Montag bis Freitag
08.00 Uhr bis 12.00 Uhr
Montag, Dienstag u. Donnerstag
14.00 Uhr bis 16.00 Uhr

300 Jahrfeier der Pfarr- und Wallfahrtskirche Maria Schnee Aach

Am Sonntag den 4. August konnten wir bei schönem Sommerwetter den 300. Geburtstag unserer Pfarr- und Wallfahrtskirche Maria Schnee in Aach feiern. Mit Böllerschüssen und einem festlichen Zug zur Kirche wurde der Festtag eröffnet. Weihbischof Florian Wörner zog mit Pfarrer Karl-Bert Matthias, der Musikkapelle Aach und den Fahnenabordnungen der örtlichen Vereine in die Kirche zum Festgottesdienst, welcher vom Kirchenchor Steibis–Aach umrahmt wurde. In seiner inspirierenden Festpredigt ging Weihbischof Wörner auf das Thema ein „Kirche als Bauwerk als Plan Gottes“.
Nach dem Festgottesdienst zogen die Besucher mit der Musikkapelle zum Dra’mer Dorfsaal. Dort fand im Rahmen des Frühschoppens der Feuerwehr und der Musikkapelle Aach ein kurzer Festakt statt. Kirchenpfleger Bernd Mayer wies in seiner Ansprache darauf hin, dass es keine einfache Zeit war als die Kirche erbaut wurde und dass die Ländergrenzen, wie wir sie heute kennen, noch gar nicht existierten oder ganz anders verliefen. Auch wies er auf die engen Beziehungen zu den Vorarlberger Nachbarn hin, die schon aus dieser Zeit stammen.
Erster Bürgermeister Beckel hob in seiner Ansprache hervor, dass eine Kirche kein Museum sein soll, sondern ein lebendiges Bauwerk und dass dies nur durch die Gemeinschaft und das Miteinander gelingen kann. Im Anschlusstrug sich Weihbischof Wörner noch in das „goldene“ Buch des Marktes Oberstaufen ein. Danach spielte die Musikkapelle einen schwungvollen Frühshoppen und die Feuerwehr kümmerte sich um das leibliche Wohl der vielen Gäste.


Im Rahmen der 300 Jahrfeier ließ die Pfarrgemeinde Aach neue Jubiläumskerzen erstellen, welche von Weihbischof Wörner zu Beginn des Gottesdienstes geweiht wurden. Auch wurde eine Festschrift herausgegeben in der die Kirchengeschichte aufgeführt ist. Zusätzlich gibt es noch Tassen mit einem Bild der Kirche und den wichtigsten Daten. Wer noch Interesse an diesen Erinnerungsstücken hat kann sich gerne an den Pfarrgemeinderat Aach wenden.


Wir möchten noch allen die zum Gelingen des Festes beigetragen haben ein herzliches vergelt’s Gott sagen!